Joël Cormier

(Leitung Abt. Klassik, Tonmeister und Produzent) 
Joël hat, nach gerade erst abgeschlossenem Studium zum Tonmeister, schon über 40 Orchesteraufnahmen realisiert. Seine Spezialität ist vor allem die Aufnahmeleitung. Musiker und Dirigenten schätzen seine hohe Musikalität und sein feines Gespür für Zwischenmenschliches. 

Joël Cormier wurde 1987 in eine französisch-schweizerische Familie geboren und lebt mit seiner Frau in Bern. Von 2008 bis 2014 hat er Tonmeister (Klassik) mit Hauptfach Klavier an der Zürcher Hochschule der Künste studiert. Von der ZHdK war er als Tutor und Studentenvertreter angestellt. 2011 war er Stipendiat der Hirschmann Stiftung. 

Mit grossem Engagement beteiligte er sich als Aufnahmeleiter an zahlreichen CD-Produktionen und Live-Mitschnitten. Er arbeitete mit Künstlern wie David Zinman, Maurice Steger, Jesus Lopez Cobos, Zakhar Bron, Tonhalle Orchester, Cape Town Philharmonics, Musikkollegium Winterthur, Markus Utz, und vielen mehr. Einige seiner Produktionen sind bei namhaften Labels erschienen (Harmonia Mundi, Universal, Oehms Classics, Brilliant Classics u.a.). Zudem konnte er im Auftrag der Silencium GmbH über zehn Schweizer Radioaufnahmen aufnehmen. Seine Produktion mit Alexander Gilman hat 2012 die renommierte Auszeichnung Diapason d’Or bekommen.
Seit 2012 hat Joël Cormier zudem zusammen mit Diego Saldiva (Fotograf und Grafiker) klassische Musikfilme gedreht. So hat er beispielsweise die Musik von Maurice Steger oder vom Luzerner Sinfonieorchester filmisch dokumentiert.