Lenard Gimpel

Lenard Gimpel (*1979), studierte Audiokommunikation und Technische Akustik an der TU Berlin. Seit 2001 arbeitet er als freier Komponist, Sounddesigner und Musiker. Er komponiert und produziert Musik und Sounddesign für Theater, Hörspiele, Kurzfilmproduktionen, Klanginstallationen, Live-Performances und Konzerte. Darüber hinaus forschte er auf dem Gebiet der Raumakustik und auditiven Markenkommunikation und entwickelte Konzepte für den auditiven Markenauftritt verschiedener Unternehmen.
Seit 2014 komponierte und produziert er Musik für Theaterproduktionen am Staatstheater Darmstadt, Schauspiel Leipzig, Volksbühne Berlin, Kampnagel Hamburg, Ringlokschuppen Mühlheim und anderen. Seine Musik und sein Sounddesign wurden in zahlreichen Hörspielen und Kurzfilmen eingesetzt, von denen einer im Wettbewerb der Berlinale 2011 gezeigt wurde. Das transmediale Projekt Dina Foxx - Deadly Contact (2014, ZDF), für das Lenard Gimpel Musik und Sounddesign für die digitalen Inhalte produzierte, gewann 2015 den International Digital Emmy Award.