Museum of the Future - 2018

Government Summit in Dubai

Die diesjährige Ausgabe des Museum of the Future – Teil der Dubai Future Foundation (DFF) – macht das Publikum mit der künstlichen Intelligenz (AI) mittels eines lebendigen Gebäudes bekannt, welches mehrere Aspekte der AI in unserem zukünftigen Leben erkundet.  Erforscht werden AI-verwandte Schlüsselfragen, wie etwa: Können Maschinen kreativ sein? Können Maschinen uns helfen, wichtige Entscheidungen zu treffen? Können sich Maschinen auch irren? Wie sehen zukünftige Beziehungen zwischen Mensch und AI aus? Und dies quer durch fünf Räume: einer Kunstgallerie, wo sowohl die Kunstwerke als auch die Musik von Maschinen oder in Kollaboration mit Menschen kreiert wurde; ein Kabinettraum der Zukunft, wo untersucht wird, wie AI eine Entscheidungsfindung vermittels Analyse von Big Data unterstützen könnte; ein weiterer Raum zeigt auf, wie AI auch Fehler produzieren oder gar unterschiedlich angewandt werden könnte; schliesslich ein von einem sogenannten Hybrid Intelligence Biomimetic Avatar (HIBA) gekennzeichneter Raum, einer interaktiven Installation, die zukünftige Beziehungen zwischen Mensch und AI im Jahre 2050 untersucht. 

Wir schufen den Mehrkanal-Sound und die Musik für die gesamte Ausstellung. Überall im Museum sind akustische, natürliche, menschliche, digitale und synthetische Schallelemente in der Klanglandschaft verwoben und widerspiegeln das Wechselspiel zwischen künstlicher Intelligenz und den Menschen. Über die 90 Lautsprecher der Beschallungsanlage im Museum werden örtliche Interaktionsgeräusche und atmosphärische Klänge kombiniert und formen so eine dichte, futuristische, aber letztlich menschliche Atmosphäre.

Mehr zu unserer AROS Mehrkanal-Methode hier.

Credits

klicken Sie für Credits hier