Paul Gauguin Ausstellung

Fondation Beyeler Riehen

Für die Ausstellung zum Werk von Paul Gauguin in der Fondation Beyeler wurde Idee und Klang von iart beauftragt, interaktive Klänge, Klanginstallationen und Audioguides zu produzieren. Der Audioguide begleitet die Besucher bei ihrer Betrachtung ausgewählter Werke mit Geschichten und musikalischen Beiträgen und regt sie zu eigenen Entdeckungen an. Als neuer Bestandteil des Vermittlungsangebots bringt der Audioguide für Kinder den Künstler und dessen Schaffen auch den jüngeren Besuchern in unterhaltsamer Weise näher.
Der multimediale Raum ist einer der Höhepunkte der Ausstellung. Darin kann der Besucher in (von iart entwickelten) interaktiven Bücher blättern. Diese Bücher sind als eine Verschmelzung eines physisch bedruckten Buches mit einer überlagerten digitalen Projektion zu verstehen. Sie reagieren auf Berührung und geben Klänge von sich. Für diese Bücher hat Idee und Klang Klanggemälde und Interaktionssounds kreiert. Diese sind inspiriert vom exotischen paradiesischen Traumbild, das Gauguin auf Tahiti zu finden hoffte. Vom angrenzenden Wintergarten mit Sitzgelegenheiten gehen Klänge aus, die dezent zur Südseestimmung des Multimediaraums beitragen und das Gesamterlebnis der Ausstellung auf sinnliche Weise abrunden.

Ausstellungsdauer: 8 Februar – 28 Juni, 2015

Credits

Conception, design, planning, and implementation of the multimedia room: iart
Photos: © Mark Niedermann
Video: © iart

Awards

››› Red Dot Design Award 2015