Geld. Jenseits von Gut und Böse

Stapferhaus Lenzburg, Schweiz

Die Ausstellung des Stapferhaus Lenzburg beschäftigt sich mit Geld in allen Facetten: Was ist uns das Geld wert und welchen Preis bezahlen wir dafür? Ist es gerecht verteilt? Wie viel brauchen wir davon, um glücklich zu sein? Die Ausstellung lädt die Besucherinnen und Besucher ein, sich mit ihrer persönlichen Einstellung zu Geld auseinanderzusetzen und über dessen gesellschaftliche Bedeutung nachzudenken.
Idee und Klang brachte das Geld zum Klingen und realisierte mehrere Mehrkanal-Produktionen. Nebst der Aufnahme und Mischung eines Mehrkanal-Hörspiels entstanden ein Mehrkanal-Remix einer Komposition von Bruno Amstad, sowie eine interaktive Klanginstallation in Kirchenbänken.

Ausstellungsdauer: 14 November 2014 - 29 November 2015 

Credits

Client: Stapferhaus Lenzburg
Scenography: Rappaport Szenographie Architektur
Technical Implementation: Tweaklab
Photos: © Anita Affentranger