1515 Marignano - Binaurale 3D Schlacht

Landesmuseum Zürich, Schweiz

Hier Trommelwirbel und Harsthorntröten, da das Donnern französischer Geschütze: 500 Jahre nach der «Schlacht der Giganten» zeigt die Ausstellung '1515 Marignano' im Landesmuseum Zürich Ursachen und Folgen der Kriege um Mailand. Eine vielfältige Objektwelt setzt die Eidgenossenschaft als Militärmacht und Söldnerreservoir in Szene. '1515 Marignano' verfolgt den Weg in die Schlacht und führt über diese hinaus.
Für eine audiovisuelle Installation realisierte Idee und Klang eine dreidimensionale, auditive Schlachtszene. Durch eine binaurale Mischung und die Wiedergabe über Funkkopfhörer entsteht dabei ein beindruckend natürliches Hörerlebnis. Der Besucher kann einzelne Klangereignisse genau lokalisieren und bekommt so über das Ohr die Möglichkeit direkt in den Schauplatz der Schlacht einzutauchen. 

Ausstellungsdauer: 27. März - 28. Juni, 2015

Credits

Concept and project management: Erika Hebeisen
Scenography: Atelier Gillmann + Co
Animation of the battle: xkopp creative
Report Series: Tweaklab
Photos: © Schweizerisches Nationalmuseum