Queen Maud’s Album - 2017

The Art Stable im Royal Palace in Oslo

Queen Maud’s Album ist eine zweijährige Ausstellung, welche Ende Juli 2017 als ein Teil des neuen “Art Stable“ von Königin Sonja von Norwegen im royalen Palast in Oslo eröffnete. König Harald V und Königin Sonja verwandelten die königliche Stallung in eine Kunstgallerie, welche jedes Jahr neue Ausstellungen präsentiert.  

In Zusammenarbeit mit dem Nationalen Museum für Kunst, Architektur und Design in Oslo und dem Royal Collections Team erschuf Tellart die Ausstellung Queen Maud’s Album als ein Geschenk von der norwegischen Regierung an die Königin und den König zu deren achtzigsten Geburtstag. Die Ausstellung gilt als Ehrung von Königin Maud, welche gemeinsam mit Queen Sonja als einzige Frauen seit der Unabhängigkeit des Landes im Jahr 1905 Norwegen regierten. Queen Maud’s Album erkundet das visuelle Universum der Königin während ihrer Herrschaft mittels 44 Alben aus Fotoarchiven, die sie hinterliess.   

Die Ausstellung wurde im Heuturm der königlichen Stallung installiert und umfasst Fotografien von Königin Maud vor sowie hinter der Kamera. Königin Maud war eine passionierte Reiterin, weswegen sie die royale Stallung von 1908 bis 1911 erweiterte und remodellierte. Die Stallungen sind bis heute in diesem Design erhalten geblieben. Die Ausstellung präsentiert sechs Motive, welche sich besonders auf Königin Mauds Leben und Arbeit fokusieren: die Krönung, die Freuden des Winters, die Gala, das Reiten, häusliches Leben und der Sommer. 

Jedes Motiv wird durch eine dreidimensionale Darstellung eines Kleides von Königin Maud vorgestellt, welche von mehreren Fotografien zum jeweiligen Motiv ergänzt wird. Die Roben wurden mit einer Technik namens Fotogrammetrie gescannt, welche es ermöglicht, die wunderschönen und feinen Details der historischen Garderobe digital darzustellen.

Wir entwarfen das Sound Design für die Installation in Zusammenarbeit mit Tellart sowie dem Komponisten Henrik Skram, welcher die originale Musik für die Ausstellung komponierte. Während des 26-minütigen Erlebnisses werden die Besucher durch die akustische Umgebung der Fotografien geführt, von Gärten zu schneebedeckten Bergen und von Fahrradausflügen zu Militärmärschen. Klanglandschaften und Musik verschmelzen und umhüllen die Besucher mittels eines Auro 9.1 Speaker Setups. Neben dem Sound Design haben wir des Weiteren eine individuell angefertigte Software zu der Ausstellung beigetragen, welche die Anpassung der Lautstärke an die Besucheranzahl ermöglicht.  

Mehr über unsere Arbeit mit 3D-Klang hier

Credits

Client: Tellart
Lead Design, Konzept & Realistation: Tellart
Komposition: Henrik Skram
Fotos: Tellart