Radio SRF 3

Ein vielstimmiges neues Sound-Layout

Für DRS 3 (heute SRF 3) erstellte Idee und Klang zwischen 2005 und 2008 in mehreren Phasen ein Jinglepaket, das weniger durch Sound Design, als vielmehr durch eine einzigartig komponierte Klanglichkeit überzeugt. Entstanden sind dabei Mini-Kompositionen, welche die breite Zielgruppe des Senders ansprechen. Eingesungen wurden diese Werke von verschiedensten charakteristischen Stimmen wie beispielsweise Marc Sway, Heidi Happy, Christian Zehnder, Emel, Seven, Marc Storace, Sina und William White.
Des weiteren wurde das akustische Branding für diverse Sendungen kreiert, wie zum Beispiel Input, Focus, Sounds, Wirtschaftsmagazin oder ‚SRF 3 macht es Büro uf‘, aber auch Service Elemente wie Wetter, Sport und Verkehrsmeldungen.
Im Zuge der Fusion des Schweizer Fernsehens mit dem Schweizer Radio und der damit einhergehenden Namensänderung zu SRF 3, hat Idee und Klang 2012 sämtliche bestehende Jingles auf den neuen Namen hin überarbeitet. Komplett neu komponiert wurden ein neues Nachrichtensignet und die Informationssendung Info 3 sowie neue Stunden-Opener. In Zusammenarbeit mit der Klanggestalter GmbH entwickelte Idee und Klang zudem eine übergreifende News ID und Sport ID, die in sämtliche Radioketten des SRF integriert wurden.

Awards

››› Art Directors Club Germany - Bronze award in the category 'music and sound'
››› Eyes & Ears Europe Awards - Best Corporate Audiodesign