Sinfonie der Elemente - Ein Gourmet-Menu der Klänge 

Klanginstallation

Stefan Wiesner, der ‚Hexer aus dem Entlebuch‘, ist ein mit 17 Gault-Millau-Punkten und einem Michelin-Stern ausgezeichneter Kochkünstler. Sein Gasthof Rössli in Escholzmatt (LU) ist zugleich Landküche und exklusives Gourmet-Restaurant mit einer weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten, einzigartigen Naturküche.
Für das neue Herbstmenü ‚Die Natur spricht' komponierte Ramon De Marco eine besondere akustische Ouverture in Form einer Klanginstallation, welche die Gäste zu Beginn der kulinarischen Reise willkommen heisst. Serviert wird das akustische Menu in Form von neun portablen Lautsprechern, welche in der Art eines Naturorchesters den Raum in eine akustische Landschaft tauchen. Wie beim Menu selber bestimmen auch hier Elemente der Natur die konkreten Klangmaterialien wie Holz, Metall oder Stein, und deren Einsatz wird geschickt zu musikalischen Strukturen verwoben.

Die Soundfieldrecordings wurden grösstenteils selbst produziert, stammen zum Teil aber auch von anderen Künstlern dieses Genres wie Stratis Skandalakis oder Chris Watson. Von diesem stammen beispielsweise die Aufnahmen von sogenannten Pistolshrimps, einer Krebsspezies, die ihre Feinde durch Schall vernichtet, oder von Eisbergen, die zu kreischen scheinen, weil sie sich aneinander reiben. Zu hören gibt es aber auch Sonnenwinde aus dem Weltall oder etwa der innere Klang einer Bergkiefer, aufgenommen von der ETH Zürich.

Credits

Menue: Stefan Wiesner
Artist: Ramon De Marco
Soundfield recordings: Chris Watson, Stratis Skandalakis, Ramon De Marco, ETH Zürich, NASA, Sound Ideas.